Wer wir sind

Hinter dem Verein ISOTEC Jugendhilfe e.V. steht das Unternehmen ISOTEC mit Hauptsitz in Kürten bei Köln. Das Franchise-Unternehmen aus dem Bereich der Immobilien-Sanierung beschäftigt rund 700 Mitarbeiter an über 150 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auf Mallorca. Motivieren, führen, coachen, junge Menschen ausbilden. Das alles beherrscht ISOTEC aus dem Effeff. Nun möchte das erfolgreiche Unternehmen einen gesellschaftlichen Beitrag leisten und etwas zurück geben.

  • Keimzelle der ISOTEC-Jugendhilfe war die Teilnahme von ISOTEC beim RTL-TV-Format  „Undercover Boss“. ISOTEC-Gründer und Geschäftsführer Horst Becker wagte sich auf eine Entdeckungsreise ins eigene Unternehmen. Getarnt als Hilfsarbeiter Harald Müller ging er in mehrere ISOTEC-Fachbetriebe, lernte das tägliche Geschehen von Grund auf kennen und wurde dabei von den Mitarbeitern tagtäglich in neue Jobs eingewiesen, ohne dass diese wussten, dass sie gerade den Chef höchstpersönlich vor sich haben. Zur ISOTEC-Folge von „Undercover Boss“.

    Während dieser Tour lernte Becker den jungen Auszubildenden Chris Vertgewall aus Iserlohn kennen und schätzen. Becker wurde schnell klar: „Diesen tollen jungen Mann hätte ich aufgrund seiner Schulnoten und Zeugnisse gar nicht erst zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Die Zeit für einen Blick dahinter hätte ich mir nicht genommen!“ bekennt der Geschäftsführer frank und frei nach Abschluss der Dreharbeiten.

    So hätte er nie von der bewegenden Geschichte hinter den Noten und den Schicksalsschlägen, die er in der Schulzeit zu verkraften hatte, erfahren. Und Chris hätte nie die Chance erhalten, sich zu beweisen und seinen Weg zurück in die Gesellschaft zu finden. Dazu Becker: „Ich muss ganz ehrlich sagen, das wäre eine absolute Fehlentscheidung gewesen! Ich bin stolz darauf, so sympathische und starke Nachwuchskräfte wie Chris Vertgewall in der ISOTEC-Gruppe zu haben.“

    Die Idee, in Form eines Vereins Lebens- und Berufsperspektiven von Jugendlichen und Heranwachsenden positiv mitzugestalten, war geboren.

  • Schirmherr – Wolfgang Bosbach

    Als Schirmherr konnte Politiker Wolfgang Bosbach gewonnen werden. Bosbach war von Anfang an von der Idee angetan und steht den Verantwortlichen mit Rat und Tat zur Seite.

    „Horst Becker und ich waren uns schnell einig, dass wir beide in unserer Kinder- und Jugendzeit viel Glück hatten. Wir hatten immer Menschen um uns herum, die sich zumindest redlich darum bemüht haben, uns den richtigen Weg zu zeigen. Aber das Glück haben nicht alle jungen Menschen! Da möchte ISOTEC helfen und Jugendliche dabei unterstützen, Erfolg zu haben – im privaten wie auch im beruflichen Leben. Das ist eine tolle Idee!“

    Wolfgang Bosbach, Schirmherr

    Vorstand

    Der Vorstand bestehend aus drei Mitarbeitern der ISOTEC-Zentrale kümmert sich um die Geschicke des Vereins.

    Im Vorstand sind tätig:

    • Horst Becker, Erster Vorsitzender
    • Sabine Jonas, Schatzmeisterin
    • Marcel Kluge, Schriftführer

    Seminar-Entwicklung & -Durchführung

    • Gereon Ingendaay:
      Er ist ganzheitlicher Coach mit psychologischer Grundausbildung. Er arbeitet seit über 10 Jahren mit Jugendlichen und war Entwicklungshelfer in Israel, Palästina, Tanzania und Nepal, wo er ebenfalls mit Jugendlichen gearbeitet hat.
      Seit 2011 ist er Mitglied der buddhistischen Friedensbewegung „Soka Gakkai“, die sich leidenschaftlich für Bildung, Erziehung und Kultur einsetzt.
      Seit 2015 arbeitet er mit Dr. Prost und der Akademie für Ganzheitliches Coaching zusammen und seit Anfang 2016 für die ISOTEC-Jugendhilfe e.V. im Bereich Seminar-Entwicklung und -Durchführung.
      Seit 2016 ist er Vater einer Tochter und lebt mit seiner Familie in Köln.
  • Warum wir das tun? Wir können Ihnen und Euch versichern: Diese Arbeit ist absolut Sinn stiftend und macht dabei auch noch unglaublich viel Spaß – ein sehr schönes Gefühl!

    Denn auch wir alle waren bereits in der Situation, nicht mehr weiter zu wissen, keine Idee zu haben. Und wir waren dankbar, wenn Leute zur Stelle waren, die uns zur Seite standen und mit uns gemeinsam unseren Lebensentwurf gemacht haben. Nun möchten wir etwas zurückgeben und selbst als Coach, Mentor, Co-Pilot, Navigator, Helfer, Unterstützer tätig werden.

    Denn jeder Jugendliche kann etwas, verfügt über Potenziale, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Einige wissen einfach noch nicht, was in ihnen schlummert. Andere erhalten nicht die Chance, diese zu entfalten und zu zeigen, was in ihnen steckt.

    Wir wissen, dass es im Kern darum geht, die Motivation und die Bereitschaft zu wecken, das Leben in die eigene Hand nehmen zu wollen. Wir verstehen uns als Co-Pilot und unterstützen Jugendliche und junge Erwachsene – unabhängig von Schulabschluss und Noten. Wir engagieren uns dafür, Jugendliche individuell zu fördern und auf diese Weise zu mehr Chancengerechtigkeit beizutragen.

    Wir möchten wissen, wer Du bist, was Du kannst, was in Dir steckt und was Dich antreibt!
    Wir finden mit Dir gemeinsam Deinen Weg in die Zukunft!